Leipzig

Leipzig

In der einwohnerreichsten Stadt des Freistaates Sachsen lässt sich das besondere Flair einer pulsierenden, lebendigen Metropole entdecken. Neben vielen kulturellen und traditionellen Highlights aus epochaler Geschichte, Kunst oder Bildung vereint Leipzig dynamische Innovationen mit Kreativität und einem besonderen Charme. Eine Stadt voller unterschiedlicher Inspirationen, die ihren Gästen zahlreiche Möglichkeiten offenbart.

Aus den historischen Entwicklungen begründet ist Leipzig nicht nur das mitteldeutsche Zentrum für die Wirtschaft, den Handel und den Verkehr, sondern versammelt auch gegenwärtig eine umfangreiche Kreativszene, die vielen neuen Ideen Vorschub leistet. Einst bekannt für den Pelzhandel, den Buchdruck und den bis heute präsenten Messestandort, hat sich ein Hauptaugenmerk immer auf den Bildungsbereich gerichtet. Neben einer der ältesten Universitäten in ganz Deutschland sind hier auch die altehrwürdigsten Hochschulen für den Handel und für die Musik beheimatet. Zurückgehend auf das Wirken der weltweit bekannten Musikgrößen Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy hat sich das berühmte Gewandhausorchester und der Thomanerchor international etabliert.

 

Sehenswürdigkeiten in Leipzig

In Leipzig gibt es sehr viel zu entdecken. Zu den Top-Sehenswürdigkeiten gehören das im Jahr 1913 eröffnete Völkerschlachtdenkmal, das an den Sieg über die napoleonischen Truppen erinnert. Das im Südosten der Stadt liegende Bauwerk hat eine Höhe von 91 Meter und verfügt über eine Aussichtsplattform. Am Rande des Naschmarktes mit seinem Goethe-Denkmal befindet sich die alte Handelsbörse, die schon im 17. Jahrhundert als repräsentativer Frühbarock-Bau für die Kaufleute der Stadt errichtet wurde. Das alte Messegelände wurde im Jahr 1913 noch in Anwesenheit des Königs von Sachsen eröffnet. Im Laufe der Jahrzehnte wurde das Areal auf 17 Hallen erweitert und wurde später zu DDR-Zeiten ein wichtiger Grundstein zur internationalen Anerkennung Leipzigs als weltbedeutender Messestandort.

Leipzig Völkerdenkmal
Blick auf das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig
Mit rund einer halben Million Soldaten und mehr als 90.000 Opfern beendete die Völkerschlacht bei Leipzig 1813 mit dem Sieg der Alliierten die Eroberungsfeldzüge Napoleons. Das gewaltige Monument wurde anlässlich des einhundertsten Jahrestages im Beisein des deutschen Kaisers Wilhelm II. und des sächsischen Königs eingeweiht. Es ist ein Bau der Superlative und mit 91 Metern Höhe das größte Denkmal Europas. Die gewaltige Kuppel zieren im oberen Teil 324 Reiterreliefs. Zur Plattform führen 500 Treppenstufen hinauf. Das Denkmal steht an der Stelle, wo die Hauptkämpfe der Völkerschlacht stattfanden. (Foto: Giulio Gröbert / Sachsen Tourismus)

Der Augustusplatz befindet sich im östlichen Stadtzentrum und bietet auf einer riesigen Gesamtfläche von etwa 40.000 Quadratmetern einen imposanten Eindruck von verschiedenen Gebäuden aus unterschiedlichen Epochen. Außerdem bietet der Platz immer wieder genügend Freiraum für zahlreiche Veranstaltungen. Südöstlich des Zentrums befindet sich der Bayerische Bahnhof, der bis zu seiner endgültigen Schließung im Jahr 2011 als ältester Kopfbahnhof der Welt galt. Das imposante Gebäude beherbergt heute ein Restaurantbetrieb mit eigener Brauerei. Die „Bibliotheca Albertina“, benannt nach dem früheren sächsischen König wurde nach der deutschen Wiedervereinigung in ihren ursprünglichen Glanz zurückversetzt und ist das geisteswissenschaftliche Archiv der Universität.

Leipzig ist Standort des Bundesverwaltungsgerichtes. Das imposante Gebäude aus der Stilepoche des späten Historismus ähnelt italienischen Renaissancebauten und wurde ebenfalls nach der Wende sorgsam saniert. Die Grundsteinlegung für das Alte Rathaus erfolgte bereits im Jahr 1556. Direkt am Marktplatz dient das Bauwerk heute als Museum für Stadtgeschichte. Zwischen dem Zentrum-Nord und dem Mediencampus befindet sich das Gohliser Schlösschen. Die ausgedehnte Herrenhaus-Anlage ist ein Paradebeispiel der sächsischen Rokokobaukunst und ein beliebter Ausflugstreffpunkt. Aus dem 12. Jahrhundert stammt die über Sachsens Landesgrenzen bekannte Nicolaikirche. Als Ort der jeden Montag durchgeführten Friedensgebete war sie einer der Faktoren, welche die deutsche Wiedervereinigung einleiteten.

Freizeitaktivitäten – Leipzig mit Kindern entdecken

Die große Bandbreite der touristischen Infrastruktur und das umfangreiche Serviceangebot der Großstadt Leipzig bieten einen idealen Aufenthalt für jede Interessengruppe. Die äußerst vielfältigen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung beinhalten alle Sparten. Musik, Kunst, Sport, Kino, Kulinarik, Shopping, unterschiedlichste Ausstellungen oder Veranstaltungen sind nur einige dieser Aspekte. Im Stadion „Red Bull Arena“ wird Bundesliga-Fußball dargeboten und diverse Freizeitzentren ermöglichen viel Raum für Aktivitäten aller Art, sodass auch ein Aufenthalt mit Kindern immer abwechslungsreich bleibt. Ein Besuch im großen Leipziger Zoo mit seinen über 850 Tierarten ist dabei vor allem für die kleineren Gäste genauso faszinierend wie ein Aufenthalt im Leipziger Panometer. Hier sind riesige 360-Grad-Panoramen mit wechselnden Themenbezügen zu bestaunen.

Elefanten im Zoo Leipzig
Statt Beton, Stahl und Fliesen prägen weitläufige, den natür­lichen Lebensräumen nachempfundene Gehege, schützende Baumbestände und großzügige Wasserläufe das Zoogelände. Vom Großstadt- in den Tropendschungel – jüngstes Highlight ist Gondwanaland. Die Tropenhalle entführt die Besucher in einen urwüchsigen Regenwald mit mehr als 24.000 tropischen Pflanzen und rund 300 exotischen Tieren. Bei subtro­pischen 25° C und hoher Luftfeuch­tigkeit kann der tropische Dschungel per Boot, in den Wipfeln der Bäume und ebenerdig auf verschlungenen Pfaden erkundet werden. Auch die weitläufige Kiwara-Savanne und der Elefantentem­pel Ganesha Mandir mit den badenden Dickhäutern laden zu spannenden Beobachtungen ein. Von Asien bis Südamerika, vom Gründer-Garten bis Afrika und von Pongoland bis Gondwanaland: Sechs Themenwelten laden zur faszinierenden Weltreise. (Foto: RFB ReadyForBoarding.pl / Sachsen Tourismus)

In Leipzig liegt alles nah und Touristen, die auf städtischer Erkundungstour sind, sollten die städtische „Leipzig Card“ nutzen, welche viele Preisvorteile beinhaltet. Die Stadt an der Weißen Elster verfügt über unzählige Naturoasen, Parks und Grünflächen mit vielen Spiel- sowie Sportplätzen. Im Süden liegt das Naturschutzgebiet Elster-Pleiße-Auwald mit Schwarzwild- und Wisentgehege. Der Cospudener See lädt zum Baden ein und der weiter östlich gelegene Markkleeberger See ist beliebt für Ausfahrten mit dem Kajak oder Kanu. Das Schreberbad ist Leipzigs älteste Freibad-Anlage und mit dem UNIKATUM wurde ein eigenes Kindermuseum geschaffen, welches anhand von interessanten Mitmach-Ausstellungen generationsübergreifend Anklang findet. Bei Freizeitpark Belantis im Süden der Stadt warten über 60 abenteuerliche Attraktionen auf die Gäste und die Parkeisenbahn Auensee befördert die vor allem begeisterte Kinder durch eine einzigartige Naturlandschaft. Mehr Infos auch unter www.sachsen-tourismus.de

Titelfoto: marclschauer / depositphotos.com


Hotels in Leipzig

Booking.com
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Booking.com

WERBUNG

FREIZEIT-SHOP

Weitere Urlaubsziele für Dich..

Weimar-marktplatz

Weimar

Eingebettet in das Ilmtal und dem Südhang des Ettersberg ist Weimar die Stadt des kulturellen Erbes. Hier atmet nicht nur Geschichte, die einen Besuch bei einem Urlaub in Ostdeutschland schon fast Pflicht werden lässt, sondern der Geist für europäische Inspiration. Als Kulturhauptstadt Europas, denkmalgeschützter baulicher Ikone und dokumentarischen- sowie weltkulturellen Erbe der UNESCO, ist die

Weiterlesen »
wartburg

Eisenach

Die Lutherstadt Eisenach liegt mit ihren über 40.000 Einwohnern, im Westen Thüringens am Rande des Thüringer Waldes. Bekannt ist die Stadt auch durch seine Wartburg geworden, welche zum Unesco Weltkulturerbe gehört. Martin Luther übersetzte hier das neue Testament der Bibel. Ein weiterer bekannter Sohn der Stadt ist der weltbekannte Komponist Johann Sebastian Bach, dessen Geschichte

Weiterlesen »

Jetz Dein
Urlaubsdomizil finden