Gotha

Marktplatz Gotha

Der Freistaat Thüringen ist mittlerweile längst kein touristischer Geheimtipp mehr beim Urlaub in Ostdeutschland. Die alte Residenzstadt Gotha, gelegen zwischen Eisenach und Erfurt, ist eine dieser beliebten Reiseziele in der Region. Über 1250 Jahre Stadtgeschichte und eine erfolgreiche Entwicklungsgeschichte mit vielen interessanten Aspekten erwarten die Besucher.

Von 1640 bis in das Jahr 1825 Hauptsitz der Herzöge von Sachsen-Gotha-Altenburg, gründete sich in der ehemaligen Gaststätte „Tivoli“ im Jahr 1875 auch die Sozialistische Arbeiterpartei, die spätere SPD. Die architektonisch wertvolle Innenstadt enthält viele beeindruckende Bauten aus der Zeit des Barock und der Renaissance. Bereits bei einem gemütlichen Stadtbummel können Besucher viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten erkunden. Drei pulsierende Märkte warten rund um den Schlossberg, so auch der einstige traditionelle Buttermarkt, heute beschaulicher Platz mit zahlreichen Cafés und im Herbst Veranstaltungsort des beliebten Treffens der Metallgestalter unter dem Motto: „Gotha glüht!“


Bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten in Gotha


Die Liste der Sehenswürdigkeiten ist lang. Zu den bemerkenswertesten gehört beispielsweise das Augustinerkloster mit Kirche. Das über 700 Jahre alte Bauwerk gilt als landesweit ältestes seiner Art und erinnert in Form des gotischen Kreuzganges an die elementare Epoche der Bettelorden. Das rote, historische Rathaus bildet den Mittelpunkt des Gothaer Hauptmarktes und wurde im Jahr 1567 errichtet. Über den Mauern der Stadt thront Schloss Friedenstein mit seinen verschiedenartig geformten Ecktürmen. Das Wahrzeichen der Stadt ist absoluter Hotspot für den Tourismus. Allein die Schlossanlage mit den Festungsbauten, dem Theater und den musealen Einrichtungen lockt jedes Jahr Tausende Besucher nach Gotha. Einmal dort, sollte man auch eine spannende Führung in die Unterwelt der Kasematten nicht verpassen.

Schlosss Friedenstein
Das Schloss Friedenstein in Gotha ist eine frühbarocke Schlossanlage an der Stelle der 1567 geschleiften Burg Grimmenstein. Es ist der größte Schlossbau Deutschlands aus dem 17. Jahrhundert und beherbergt heute eine Vielzahl von Museen und Kunstsammlungen

Die Kulturstadt Gotha verkörpert viel Feinsinnigkeit.

Das Kunst-Forum, das Lucas-Cranach-Haus, die Gustav-Freitag-Gedenkstätte und viele Museumseinrichtungen zeugen davon. Auf dem Weg in Richtung Zentrum liegt Schloss Friedrichsthal mit der Orangerie. Als wirtschaftliches Entwicklungszentrum zeugen Bauten wie das Versicherungsmuseum oder die Innungshalle von den Ursprüngen vergangener Zeiten. Aber Gotha steckt auch voller Modernität und Leben. Als beliebter Austragungsort zahlreicher Veranstaltungen ist die fünftgrößte Stadt des Landes ebenso beliebt, wie als erlebnisreiches Forum zu allerlei Themengebieten oder familiäres Ausflugsziel zu Füßen des märchenhaften Thüringer Waldes mit seinen vielseitigen Freizeitmöglichkeiten. Naherholungsgebiete, Freibad, Tierpark, die Überlandstraßenbahn und viele andere Angebote im Einklang mit naturnaher Landschaft und gut durchdachter touristischer Infrastruktur, veranschaulichen beim Urlaub in Deutschland, dass Gotha einiges zu bieten hat.

Booking.com
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest
Booking.com

WERBUNG

FREIZEIT-SHOP

Weitere Urlaubsziele für Dich..

prenzlau

Prenzlau

Prenzlau Zwischen Stettin und der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern liegt die Kreisstadt Prenzlau. Als Verwaltungssitz des Landkreises Uckermark und historischer Ort in der Mark Brandenburg, versprüht die Gemeinde allerlei ursprünglichen Charme. Die besondere Lage, mit der Nähe zur Ostsee und den angrenzenden Naturparklandschaften der Uckermärkischen Seen sowie dem Biosphärenreservat der Schorfheide-Chorin, fördern auch den Tourismus in

Weiterlesen »
Görlitz

Görlitz

Die mittelalterliche Altstadt von Görlitz ist ein beeindruckendes Gesamtkunstwerk der interessantesten Baudenkmäler aller Stilepochen. Wollte man diese zählen, käme man auf 4000. Auf Schritt und Tritt trifft der Besucher auf Reichtümer aus Spätgotik, Renaissance und Barock: schöne Gründerzeit- und Jugendstilfassaden, Hallenhäuser der mittelalterlichen Tuchmachergilde, ein flüsternder Torbogen, begehbare wehranlagen, das einzig erhaltene Großkaufhaus im Jugendstil.

Weiterlesen »
Wernigerode

Wernigerode

Die bunte Stadt am Harz. Wernigerode liegt im Harz und seine Altstadt zeichnet sich durch den historischen Stadtkern mit unzähligen, malerischen Fachwerkhäuser aus, darunter das mittelalterliche Rathaus und das „Schiefe Haus“. Über der Stadt thront das Schloß Wernigerode, welches ursprünglich eine mittelaterliche Burg aus dem 12. Jahrhundert war und erst im 17. Jahrhundert zu einem

Weiterlesen »

Jetz Dein
Urlaubsdomizil finden