Magdeburg

Magdeburg

Magdeburg Inmitten der Auenlandschaften der Mittleren Elbe liegt die Domstadt Magdeburg. Als Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt bietet der Zentralort mit seiner wunderschönen, naturnahen Umgebung viel Spielraum für einen unvergesslichen Urlaub in Ostdeutschland. Durch die Elblage am Scheitelpunkt von Mittelland- und Elbe-Havel-Kanal ist die Domstadt nicht nur bedeutender Binnenhafenstandort, sondern durch die individuellen, vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten auch eine beliebte Anlaufstelle für den regionalen Tourismus.

Begründet durch Otto den Großen, erster Kaiser des Heiligen Römisch-Deutschen Reiches, hat die Elbmetropole heute rund 240.000 Einwohner. Als Bischofssitz der evangelischen und auch katholischen Kirche von Mitteldeutschland war, und ist Magdeburg auch immer Glaubenszentrum. Der prächtige Dom, die evangelische Predigtkirche St. Mauritius und Katharina, stammt aus dem Jahr 1363 und ist nach etlichen Restaurierungsarbeiten heute im Besitz einer kulturellen Stiftung. Sie gilt als das Wahrzeichen der Stadt. Der parlamentarische Regierungssitz von Sachsen-Anhalt hat in seiner langen Geschichte schon etliche historische Begebenheiten überstanden, war Ort der Reformation, wurde während des Dreißigjährigen Krieges fast völlig zerstört und diente als starke Festungsanlage für das Königreich Preußen.

Festungsanlage am Magdeburger Dom
Festungsanlage am Magdeburger Dom
Bildeigner: Juraj Lipták, Fotograf: Investitions – und Marketinggesellschaft Sachsen Anhalt mbH

Auf Zeitreise mit dem Doppeldeckerbus

Bei vielen Reisenden besonders geschätzt ist der hervorragende Service im Tourismusbereich. Bei einem Urlaub in Deutschland könnten sich manche Regionen etwas von den Stadtverantwortlichen der Elbmetropole abschauen. Das Konzept Magdeburgs ist dabei äußerst umfangreich und beinhaltet viele Angebote für Alleinreisende, Gruppen oder Familien. 1.200 Jahre Geschichte zu entdecken ist wahrlich nicht einfach. Bei der Zeitreise durch das „alte Magdeburg“ hilft eine eigens bereitgestellte App, die vieles informativ erklärt. Genauso beliebt ist eine Sightseeingtour mit den roten Doppeldeckerbussen. Alle anderen wichtigen Fragen, Termine für Rundgänge oder Führungen sind bei der Touristeninformation abrufbar. Die grünen Herzen der Stadt können im Vorwege zwar digital durchwandert werden, doch nichts ist vergleichbar mit einem ausgiebigen realen Spaziergang durch den Stadtpark Rotehorn, einem englischen Landschaftspark auf der innerstädtischen Elbinsel Magdeburgs.

Der Jahrtausendturm ist ein einzigartiges Holzbauwerk und befindet sich bei der Seebühne im Elbauenpark, einer Freizeitanlage, die gerade Familien mit Kindern einiges zu bieten hat. Der erste echte Volkspark in Deutschland wurde auf dem Gelände des ehemaligen Benediktinerklosters Berge geschaffen. Im Magdeburger Zoo warten rund 240 Tierarten auf die Gäste. Andere Highlights sind das Ottonianum im Dommuseum, der alte Markt, die „grüne Zitadelle“, ein barocker Gebäudekomplex mit modernen Elementen des Künstlers und Architekten Friedensreich Hundertwasser oder auch der historische Fürstenwall aus dem Mittelalter. Die prächtigen Gebäudeverzierungen aus der Blütezeit des Historismus lassen sich am besten in der Hegelstraße bestaunen. Magdeburg ist bunt, zeigt viel Kultur, Kunst, Veranstaltungen und eine freundliche Offenheit gegenüber seinen Besuchern.

Magdeburg Elbauenpark
Elbauenpark Magdeburg
Bildeigner: Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Booking.com
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest
Booking.com

WERBUNG

FREIZEIT-SHOP

Weitere Urlaubsziele für Dich..

Oberlausitz

Mit dem Fahrrad im Herzen der Oberlausitz unterwegs

Kulturschätze und Naturerlebnisse. Im Herzen der Oberlausitz liegen kulturelle Schätze und faszinierende Naturerlebnisse nahe beieinander. Folgt man etwa dem Verlauf der malerischen Spree, die im Oberlausitzer Bergland entspringt, so erhebt sich nach wenigen Kilometern ein imposantes Ensemble aus Türmen und Basteien auf einem Granitplateau oberhalb des Flusses: die einprägsame Silhouette der über tausendjährigen Stadt Bautzen.

Weiterlesen »
Friedrichsroda

Friedrichroda

Friedrichsroda in Thüringen Der Urlaub in Deutschland hält für viele Reisende immer noch jede Menge Überraschendes bereit. Eine dieser ungeahnten, touristischen Perlen ist die thüringische Kleinstadt Friedrichroda. Südwestlich von Gotha, am Fuße des Thüringer Waldes gelegen ist der Kurort eine Stätte der Ruhe und Erholung. Die staatlich anerkannten, heilklimatischen Bedingungen im waldreichen Mittelgebirge des Freistaates

Weiterlesen »
eberswalde

Eberswalde

Im Nordosten des Landes Brandenburg liegt die Stadt Eberswalde. Der rund 40.000 Einwohner zählende Ort weckt bei vielen Reisenden vielleicht nicht gerade ein unmittelbares Interesse im Rahmen der Planungen für einen Urlaub in Deutschland, ist aber durchaus als Geheimtipp zu betrachten. Die Kreisstadt des Landkreises Barnim hat diesen Umstand vor allem ihrer exponierten, naturnahen Lage

Weiterlesen »

Jetz Dein
Urlaubsdomizil finden