Mecklenburgische Schweiz

teterower-see

Urlaubsregion Mecklenburgische Schweiz Urlaub in Deutschland ist angesagt wie nie und wenn man sich den Nordosten Deutschlands mit dem traumhaften Bundesland Mecklenburg-Vorpommern anschaut, dann erstaunt das nicht: Zwischen wunderschönen Seen, prächtigen Herrenhäusern und tiefen Eichenwäldern gibt es immer wieder Neues zu sehen und zu entdecken. Die Mecklenburgische Schweiz ist nicht nur für die Freunde eines aktiven Urlaubs eine gute Empfehlung, sondern auch für alle, die sich in den schönsten Wochen des Jahres einfach nur erholen möchten. Ob Urlaub auf dem Bauernhof mit der ganzen Familie, entspannter Aufenthalt in einer gemütlichen Ferienwohnung oder ob Sie sich doch für ein luxuriöses Hotel entscheiden, bleibt natürlich ganz Ihnen überlassen. Hier oben im hohen Norden ist für jeden Geschmack die passende Unterkunft zu finden.

Die Mecklenburgische Schweiz liegt im Südosten von Mecklenburg-Vorpommern. Auf rund 61.000 Hektar finden Sie eine Gegend, die idyllischer kaum sein könnte. Umsäumt von der Ostsee, der Müritz und der Mecklenburgischen Seenplatte erstreckt sich weites und flaches Land, das geprägt ist von dem gleichnamigen Naturpark der Mecklenburgischen Schweiz. Die insgesamt zehn Naturschutzgebiete machen über 80 Prozent der Landschaft aus, und so erstaunt es nicht, das Wälder und Grünflächen charakteristisch für die Landschaft hier oben sind.

Ausflugsschiff auf dem Malchiner See in der Mecklenburgischen Schweiz
Fotograf: Hoffmann, Bernt – Bildeigner: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Doch wer im hohen Norden Urlaub in Deutschland macht, sucht neben weitläufigen Feldern und Wiesen zum Spazierengehen und Radfahren vielleicht noch ein wenig mehr Abwechslung. Naturfreunde zieht es vielleicht in das größte zusammenhängende Niedermoorgebiet in ganz Westeuropa. Nicht umsonst vergleicht man das Peenetal gelegentlich mit dem Amazonas, denn die Peene ist bis heute weitgehend in ihrer natürlichen Form erhalten geblieben. Am besten erkunden Sie die Gegend auf einer Flußfahrt. Wer sich für die prächtigen Bauten aus der Zeit des Barocks und aus der Renaissance begeistert, wird in ganz Mecklenburg-Vorpommern fündig. Hier laden unzählige Gutshäuser und Schlösser wie zum Beispiel Schloss Güstrow ein. Auch Schloss Basedow nahe dem Malchower See ist einen Besuch wert. Eine Kulisse wie aus dem Mittelalter finden Sie hingegen in Teterow mit der Burgwallinsel, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Wer sich für seinen Urlaub in Deutschland die Mecklenburgische Schweiz aussucht, findet also für jeden Geschmack das richtige Ausflugsziel, das der ganzen Familie gefällt.

Das Schloss Güstrow liegt in der gleichnamigen Stadt Güstrow. Es war neben dem Schweriner Schloss die zweite Hauptresidenz der Mecklenburger Herzöge im 16. und 17. Jahrhundert.

Titelfoto: Reetgedeckte Häuser am Teterower See,Mecklenburgsiche Schweiz
Fotograf Grundner, Thomas Bildquelle Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern


Booking.com
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Booking.com

WERBUNG

FREIZEIT-SHOP

Weitere Urlaubsziele für Dich..

Insel Poel

Die Insel Poel – In der Wismarer Bucht, zwischen der Hansestadt Wismar und dem Salzhaff liegt die beschauliche Insel Poel. Reisende erreichen das Eiland entlang der mecklenburgischen Küste im Zuge des Überganges der Landstraße L121, welche bei der Ortschaft Gross Strömkendorf auf die Insel führt. Poel hat eine Größe von rund 36 Quadratkilometern und beinhaltet

Weiterlesen »
Seebrücke Ahlbeck

Insel Usedom

Kurzer Reiseführer der Insel Usedom Unter den größten deutschen Inseln nimmt Usedom eine besondere Stellung ein: Mit rund 378 Quadratmetern reiht sie sich nach der Fläche gleich hinter Rügen auf der zweiten Position ein. Die Ostseebäder Heringsdorf, Karlshagen und Ahlbeck – um nur einige zu nennen – sind vielleicht nicht so bekannt wie Binz oder

Weiterlesen »

Jetz Dein
Urlaubsdomizil finden