Lübbenau im Spreewald

Lübbenau Spreewald

Kurzer Reiseführer für Lübbenau im Spreewald

Nur rund 80 Kilometer im Südosten von Berlin liegt die brandenburgische Stadt Lübbenau. Hier im Landkreis Oberspreewald-Lausitz können Reisende eine faszinierende und einzigartige Naturkulisse entdecken, die nicht nur viel Reizvolles in sich birgt, sondern auch ein beliebtes Ziel für den individuellen Urlaubsanspruch darstellt. Als „Tor zum Spreewald“ bietet Lübbenau eine umfangreiche touristische Infrastruktur, ohne dabei auf seine wertgeschätzten Traditionen zu verzichten. Als eines der kulturellen Zentren der sorbischen Minderheit, die sich im städtischen Umfeld ihre Sprache und Lebensweise erhalten hat, zeigt Lübbenau eine facettenreiche Vielfältigkeit.

Die Niederlausitz und die herrliche Lage am südöstlichen Rand des UNESCO Biosphärenreservats Spreewald zeigt für viele Besucher ganz besondere Eindrücke auf, welche sich als unvergessliches Gesamtbild in die Erinnerungen einprägen. Lübbenau ist geprägt vom gemäßigten Klima und den vielen Gewässern der Region. Aus den historischen Wurzeln der Mark Brandenburg, der Böhmischen Krone, des Kurfürstentums Sachsens, Preußens sowie der jüngeren Geschichte, hat sich die rund 16.000 Einwohner zählende Stadt zu einem beliebten Urlaubs- und Erholungsort entwickelt.

Sehenswürdigkeiten in Lübbenau

Bei einer Entdeckungstour durch Lübbenau steht der historische Stadtkern im Fokus. In der Altstadt ist die im Stile des Dresdner Barocks errichtete Sankt-Nikolai-Kirche der größte und zugleich bedeutendste Sakralbau. Das charmante Zentrum verrät etliche Spuren des mittelalterlichen Ursprungs und das Lübbenauer Schloss mit dem angrenzenden Park wurde im Rahmen der deutschen Wiedervereinigung Anfang der 1990er-Jahre umfangreich saniert. Der einstige klassizistische Dreiflügelbau fungierte als Sitz der Standesherrschaft und wurde in großen Teilen seiner heutigen Ansicht im Jahr 1820 durch den Dresdner Architekten Carl August Siegel errichtet.

Unweit des Schlosses gelangen Reisende und Besucher zum Hafenviertel, welches den eigentlichen Lebensmittelpunkt von Lübbenau darstellt. Der große Spreewaldhafen ist Ausgangs- und Zielpunkt für Kahnfahrten oder den Transport von Waren. Die vielen kleinen stilvollen Cafés mit dem Blick auf das Gewässer und dem geschäftigen Treiben laden zum Verweilen ein. Das Besucherinformationszentrum UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald informiert mit einer interaktiven Ausstellung über die wesentlichen Belange des regionalen Ökosystems und einen interessanten Einblick über die Besonderheiten dieses Kulturraumes bietet auch das Spreewald-Museum.

Kahnfahrten, Aktivitäten und Ausflugstipps rund um Lübbenau

Zu den absoluten touristischen Attraktionen in Lübbenau zählen die Kahnfahrten im Spreewald. Im Frühling-und Sommer sind die typischen, flach geschnittenen Kähne im Hafen gut frequentiert. Besondere Highlights für eine Ausfahrt sind einige Veranstaltungsreihen wie das alljährliche Spreewaldkonzert oder die Lichternächte, in denen nicht nur die Fliete, Brücken und Höfe in einem Lichtzauber erstrahlen, sondern auch die Spreerouten für die Kähne in einem farbenfrohen Glanz die Dämmerung erhellen. Für derartige Touren im Rahmen einer Veranstaltung sollten die Tickets aufgrund der starken Nachfrage im Vorwege oder online gebucht werden.

Alle zwei Jahre wird die Lübbenauer Altstadt zur Kunstbühne. Das Spreewaldatelier vereint zahlreiche Bildhauer und Karikaturisten, die ihre Werke einem breiten Publikum präsentieren. Neben den Kahnfahrten ist Lübbenau ideal für Rad- und Wanderausflüge. Neben geführten Touren lassen sich vielerorts Räder und auch Boote mieten. Ein beliebtes Ausflugsziel findet sich im Stadtteil Lehde, der seinen ganz eigenen beeindruckenden Charakter aufweist. Im auch als „Lagunendorf des Spreewalds“ bekannten Ortsteil liegt auch das Freilandmuseum, wo auf die Besucher ein äußerst interessanter und authentischer Einblick wartet, der das typische Leben im Spreewald vor 100 Jahren widerspiegelt.

Das Natur- und Erholungserlebnis Biosphärenreservat Spreewald ist Heimat einer artenreichen Fauna und Flora. Tausende Arten, darunter beispielsweise Eisvogel, Fischotter oder Seeadler, lassen sich hier beobachten. Die Region ist ein beliebtes Angelrevier oder bietet Raum für Ausritte sowie Kutsch- und Kremserfahrten. In den Spreewelten Lübbenau baden die Besucher mit Pinguinen oder genießen erlebnisreichen Wasserspaß. Im Sauna- und Wellnessbereich bietet die moderne Anlage alle Annehmlichkeiten. Über eine Stadtrundfahrt mit der Molly-Bahn freuen sich vor allem die jungen Besucher und bei den traditionellen Festen der Sorben und Wenden offenbart sich die großherzige Gastfreundschaft der Bewohner dieser bemerkenswerten Region. Zu guter Letzt darf eines in Lübbenau nicht fehlen: die Spreewaldgurke, um die sich so einiges in und um die Stadt herum dreht. Ob auf der Lübbenauer Gurkenmeile am Großen Spreewaldhafen, im Gurkenmuseum oder auf dem Gurkenmarkt, Lübbenau ist international bekannt für die schmackhafte säuerliche Delikatesse.


Hotels und Ferienwohnungen in Lübbenau / Spreewald

Booking.com

Titelfoto: PantherMediaSeller/Depositphotos

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Booking.com

WERBUNG

FREIZEIT-SHOP

Weitere Urlaubsziele für Dich..

Magdeburg

Magdeburg-Elbe-Börde-Heide

Urlaubsregion Magdeburg-Elbe-Börde-Heide in Sachsen-Anhalt Die Urlaubsregion Magdeburg-Elbe-Börde-Heide wird jedem Anspruch gerecht: Sie begeistert mit einem spannenden Mix aus Kulturhighlights und Naturschätzen, die Gäste gerne auf ausgedehnten Wanderungen oder auf Radtouren entdecken. Die Kulturjuwele an der Straße der Romantik entdecken Die Straße der Romantik führt in Form einer Acht rund um die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt Magdeburg.

Weiterlesen »
Zwickau

Zwickau

Mit rund 100.000 Einwohnern ist Zwickau Sachsens viertgrößte Stadt. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Zwickau wechseln sich ab mit vielen Sightseeing-Highlights aus dem Bereich der Kultur, der Kunst, der industriellen Revolution und einem breiten Veranstaltungsspektrum. Neben dem Bergbau und der Automobilproduktion erzählt die städtische Geschichte Zwickaus von der Reformation, der kulturellen Entwicklung und der Kunst. Berühmte

Weiterlesen »
Burgruine Hohnstein Südharz

Südharz

Südharz in Thüringen Der Südharz, der seit dem Jahr 2010 nun auch offiziell anerkannter Naturpark ist, befindet sich im Norden von Thüringen. Der Südharz ist einer von fünf Naturparks in dem Bundesland und zeichnet sich vor allem durch die vielfältige Landschaft aus. Für Deinen Urlaub im Osten hat die Region neben der einzigartigen Natur außerdem

Weiterlesen »

Jetz Dein
Urlaubsdomizil finden